Berlin-Reinickendorf

... ist immer eine Reise wert

Die öffentlichen Grün- und Wasserflächen dieses Bezirkes von Berlin nehmen fast 60 % der gesamten Fläche ein. Reinickendorf bietet ausgedehnte Wälder, Parks aber auch landwirtschaftlich geprägte Gebiete bereit. Den Besucher erwartet hier eine städtebauliche Vielfalt, die sich in der Gartenstadt Frohnau mit ihren hochherrschaftlichen Villen und verschiedenen Einfamilienhausgebieten aber auch in Hochhausanlagen und noch aus der Gründerzeit stammenden Mietshauskomplexen äußert.

Die Gegensätze von ländlicher Idylle und Industriekultur machen Reinickendorf zu einem der beliebtesten Stadtbezirke zum Wohnen, Arbeiten und Erholen.  

Ein Geheimtipp für Touristen, aber auch für Menschen die einfach Ruhe auftanken wollen, ist das Buddhistische Haus am Edelhofdamm in Frohnau. Dort leben ständig buddhistische Mönche, die in orangefarbenen Gewänder gekleidet, den buddhistischen Glauben pflegen und Meditationskurse für Gäste abhalten. Hier kann man anhalten und auftanken.

Wer russisches Flair erleben möchte, besucht den Russisch-Orthodoxen Friedhof mit seiner, der in Moskau stehenden nachempfundenen Basilius Kathedrale. Hier wurden 4000 t russische Erde aufgeschüttet und es befinden sich Gräber von bekannten Persönlichkeiten hier.

Die größten Sanddünen von Berlin befinden sich Landschaftsschutzgebiet des Tegeler Forst im Ortsteil Heiligensee. Im Volksmund werden diese auch Baggerberge genannt. Der Tegeler See ist mit seinen 5 Quadratkilometern ein beliebtes Ziel für Wassersportler. Man kann hier segeln, Kanu fahren und schwimmen.

Auch der Flughafen Tegel (TXL) gehört zu Reinickendorf. Durch den Fluglärm bedingt wurden in den Einflugschneisen bereits in den 60ér und 70ér Jahren die Häuser mit Schallschutzfenstern ausgerüstet. Der Flughafen soll allerdings mit Fertigstellung des Großflughafens BBI bei Berlin-Schönefeld im Süden der Hauptstadt, schließen.

Auch für Shoppinggenuss ist gesorgt; in den denkmalgerecht sanierten Borsighallen bekommt man alles was das Herz begehrt.

Verkaufen oder vermieten? Hier geht´s weiter.

Immobilien in Reinickendorf sind im Berlinmaßstab vergleichsweise niedrig: Die aktuellen Mietpreise in Berlin-Reinickendorf liegen etwa bei 8,42€/m². Der durchschnittliche Kaufpreis für eine Eigentumswohnung liegt ca. bei 2.015,- €/m².

 

MAK Immobilien- und Maklermanagement e.K.

Rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch.

030 260 775 60
Kontakt Kontakt
Direktkontakt
Anschrift

MAK Immobilien- und Maklermanagement e.K.
Kurfürstendamm 21 (7. Etage)
10719 Berlin

Kontakt

Telefon 030 260 775 60
Fax 030 260 775 59
E-Mail info@mak-immobilien.de